Sie haben in Ihrem Warenkorb: 0 Stück
Der Wagen ist leer.

Fragen und Antworten - FAQ

home-background

Herstellung von CDs

Wie soll ich CD-Unterlagen für die Produktion liefern?

Grundvoraussetzung für die Produktion von Kopien ist das erste CD-Stück, das als das sogenannte Master dient. Im Laufe des Bestellprozesses können Sie eine der Möglichkeiten für die Datenanlieferung wählen – die Unterlagen werden erst nach dem abgeschlossenen Bestellprozess angenommen.

Wir nehmen die Master in folgender Form:

CD-R Disc

Es handelt sich um einen Standard gebrannte CD-R im CD-Audio-Format (Musik-CD) oder CD-ROM (Daten-CD).

Senden Sie so eine Disc zu uns, mit Kurierdienst oder mit Post.

Wir nehmen auch Master in digitaler Form, sogenannte Image. Besprechen Sie diese Möglichkeit mit Ihrem Soundmaster, der genau weiß, wie man die Tonspuren in die entsprechende Form übertragen kann. Image kann auch von Ihnen selbst mit Hilfe einer speziellen Software gemacht werden, die zum Beispiel hier zu finden ist.

ISO Image

ISO ist eine Datei, die digitale Kopie der Daten der optischen Disk enthält. Nach ihrem Herunterladen sollte das dann kein Problem sein, den Träger genau nach Ihren Wünschen brennen lassen, inklusive CD-Texte, ISRD-Codes usw.

Falls Sie Brennen von CD-Audio erfordern, muss die Image im CUE/BIN Format sein. Dies sind Dieses Format ist weniger kompliziert und die meisten Tonstudios schaffen es für Sie auf Wunsch.. Die preiswerte und einfachste Software für die Entwicklung von DDP Images finden Sie hier.

Komprimieren Sie die Images in Archivdateien ZIP oder RAR . Die auf diese Weise komprimierte Datei laden Sie auf Datenspeicher: https://azcd.filemail.com/

DDP Image

Dieses Format ist ein wenig mehr kompliziert, aber die meisten Aufnahmestudien schaffen es für Sie auf Anforderung. Die billigste und einfache Software für die Schaffung der DDP Images finden Sie hier. Komprimieren Sie die Images in Archivdateien ZIP oder RAR und laden Sie sie zu Ihrem beliebten Datenspeicher hoch, wovon wir es herunterladen. Den Link zum Herunterladen fügen Sie in die Beantwortung der E-Mail ein, die Ihre Bestellung bestätigt.

Einzelne Aufnahmen WAV / AIFF / MP3

Laden Sie die Musik in WAV oder AIFF Dateien zu Ihrem Datenspeicher hoch (Auflösung 16 bit, Abtastfrequenz 44,1 kHz). Format MP3 ist nicht ideal, verwenden Sie es nur im Falle der Notwendigkeit.

Einzelne Aufnahmen müssen wie folgt bezeichnet werden: 01_Song-Name.wav, 02_Song-Name.wav, 03_Song-Name.wav…usw. Die Namen immer ohne diakritische Zeichen. ISCR schicken Sie als Textdatei.

Wir schaffen für Sie den Master inklusive Pausen zwischen den Kompositionen und fügen CD Text hinzu, bzw. auch ISRC. Das Ergebnis wird von uns zum Datenspeicher hochgeladen, wovon Sie es herunterladen und abstimmen können, oder weitere Änderungen beantragen.

Der Ton der einzelnen Musikaufnahmen wird von uns keinesfalls modifiziert. Aufbereitung des Masters hat keinen Einfluss auf die Qualität, Lautstärke oder Spieldauer. Unsere Arbeit besteht nur in der Einstellung von Disk in das richtige CD Audio Format (Red Book) oder Audio + Video Spuren in das Format Enhanced CD (Blue Book).

Komprimieren Sie die Images in Archivdateien ZIP oder RAR und laden Sie sie zu Ihrem beliebten Datenspeicher hoch, wovon wir sie herunterladen. Den Link zum Herunterladen fügen Sie in die Beantwortung der E-Mail ein, die Ihre Bestellung bestätigt.

Wie soll ich die Daten für CD-Druck sowie den Druck von Booklets und Covers liefern?

Alle Druckdateien oder Link zu ihrem Herunterladen vom Datenspeicher senden Sie in der Beantwortung der E-Mail mit der Bestellungsbestätigung. Die Dateien müssen im PDF-Format sein.

  • PDF-Datei sollte Druckdaten im CMYK-Farbschema enthalten und im Raster 300 dpi sein.
  • Schablonen für die Vorbereitung der Druckdaten 1:1 finden Sie immer in der Beschreibung der ausgewählten CD-Hülle.
  • Schablonen für die Vorbereitung für CD-Druck kann man hier herunterladen: Schablone CD weniger als 300 Stk (Brennen), Schablone CD mehr als 300 Stk (Pressen)
  • Falls Sie bei der Bestellung „Druckdatencheck “ wählen, werden alle von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten von uns gründlich kontrolliert. Alle Unklarheiten, Probleme oder mögliche Funktionslosigkeit werden wir mit Ihnen besprechen.

Weitere Empfehlungen:

  • Alle Schrifttypen für den CD-Druck bitte in Vektoren angeben. Die Druckqualität wird besser, die Schrift präziser und außerdem müssen dann Ihre Daten aufgrund eines fehlenden Fonts nicht zurückgesendet werden.
  • Überfüllung ist 3 mm – ohne Überfüllung kann man nicht drucken
  • Die kleinste Liniendichte ist 0,2 mm.
  • Farbschema für Druck ist CMYK. RGB wird von uns nicht akzeptiert, überprüfen Sie bitte diese Tatsache immer vor dem Datenversand. Beim 1–5 Farbendruck ist das Farbschema mit der Pantone-Farbskala bestimmt.
  • Pantone Machine System ist Farbskala im Musterbuch - durch die Angabe der Farbnummer wird diese von Ihnen für den Druck definiert.
  • Ihr Entwurf darf keine Daten enthalten, die nicht gedruckt werden sollen, bitte keine Umrisslinien, keine Zeichnungen oder Schablonen-Linien.
Was für Druckdatencheck soll ich in dem Produktkonfigurator wählen?

Im zweiten Schritt von unserem Konfigurator ( Wahlparameter) finden Sie die Wahl: “ Vorgabe für meine Druckdaten”

Ohne Datencheck

Diese Möglichkeit wählen Sie, falls ihre Daten von einem Druckprofi verarbeitet wurden, d.h.von  jemandem, der ( minimal 1x pro Woche) Daten für den Offsetdruck in der Druckerei aufbereitet und  Erfahrungen mit Setzen von Büchern, Broschüren, Zeitungen und Posters oder Werbungsmaterial  usw. beweisen kann.

Datencheck

Diese Option wählen Sie, falls Sie die Daten selber aufbereiten und sind kein Professioneller, bzw. der von Ihnen in Auftrag gestellte Grafiker kein Spezialist auf diesem Gebiet ist.

Wichtiger Hinweis: Grafikdesigner, Video-Editor oder Fotograf( auch Professionelle) sind sicher Spezialisten für die Visualisierung, aber keine für die Druckaufbereitung.

Bei dieser Option werden alle die von Ihnen übermittelten Druckunterlagen übernommen und detailliert drucktechnisch überprüft (  Druckstandards wie Bemaßung, Beschnitt,Farbeinstellung, Fonts und ihre Einsetzung für einen korrekten Druck, Logo- Design und seine Platzierung usw.)

Das Ergebnis von diesem  Datencheck bietet eine klare Aufstellung, inkl. Layouts, die die Schablonen nicht beinhalten.So steht Ihnen das Output der Dateneingang - Kontrolle  zur Verfügung und Sie können alle Unklarheiten, Problemstellen, bzw. Mängel in den gesendeten Daten sehen. Auf dieser Basis können Sie die Druckdaten komplett  korrigieren und abstimmen, um ein Top- Produkt  zu bekommen. Nachträglich bieten wir Ihnen unsere Beratung und Support in Sache der neuen Einstellung oder Korrektur. Es kann auch passieren, dass die Daten nicht zu korrigieren sind, weil die Source data nicht korrekt waren ( Z.B. Fotos oder Grafik), dann muss man nach einem Verfahren greifen, was die möglichen Mängel reduziert.

Es stehen Ihnen zwei Datenchecks zur Verfügung

1. Prüfung der Eingangsdaten.  Sie werden auf Basis der Datenkontrolle und bzw. der von uns geleisteten Beratung und Support die Daten korrigieren.

2. Prüfung der bereits von Ihnen korrigierten und gereichten Daten, die dann von Ihnen zur Produktion freigegeben werden.

 

Falls Ihre Korrektur von Druckdaten ungenügend oder nicht komplett wird oder falls neue, bisher nicht vorkommende Mängel auftauchen, erhalten Sie weitere Empfehlungen zur Korrektur.

Diese und alle nachträglichen Datenchecks werden schon laut unseren Geschäftsbedingungen mit dem Tarif 15€ + Mwst für jede durchgeführte Kontrolle berechnet.

Datencheck, inkl. Digital-Prüfdruck

Diese Kontrolle bietet die gleiche Möglichkeit wie die letzte (Datencheck), nur mit Zusatzleistung Digital-Prüfdruck aus den schon bestätigten und korrekten Druckdaten.

Ziel von dieser Überprüfung ist, reale Druckdaten / auf dem Papier gedruckt/ vorzulegen.Damit bekommen Sie die Möglichkeit, die Farbqualität sowie den Gesamteindruck zu beurteilen.

Dieser Proof kann eventuelle Farbunstimmigkeiten (Druckboden, Fotos, Logos usw.) rechtzeitig entdecken und so unangenehme Überraschungen, die nach Erhalt vom finalen Produkt eventuell vorkommen könnten, vermeiden.

Der DigitalProof wird im Format A4 oder A3 oder im Umfang der bestellten Prints geliefert, im Online- Konfigurator können es höchstens 2x Seite A3 sein. Falls Ihre Druckdaten mehr Volumen enthalten ( z.B. DigiPack + Booklet mit 16 Seiten), werden mit Ihnen die möglichen Problemstellen im Voraus besprochen und für die lassen wir einen zertifizierten ProofDruck entwickeln (erfahrungsgemäß wissen wir schon, dass dies ausreichend ist). Im Falle, dass eine größere Anzahl von ProofDrucken benötigt wird,(sei es ein größeres Volumen von Druckdaten oder auf Ihren Wunsch), wird ein Sonderpreis mit Ihnen vereinbart.

Druck- Datenverarbeitung laut Ihren Vorlagen

Diese Variante vereinfacht die Datenaufbereitung auf Maximum. Da Sie eine ganz klare Vorstellung über die Verpackung und Bedrucken Ihrer CD, Kassette oder Vinyl haben, reicht es, sie uns zu übermitteln. Wir machen dann alles nach Ihrem Wunsch, inkl. Einhalten von allen notwendigen Vorgaben, um das beste Druckergebnis zu bekommen.

Sie senden alle Abbildungen an uns, Logos usw. in Dateien (eps, tiff, pdf bzw. jpg), gewählte Fonts(Optypes) und alle Texte im Dokument DOC oder TXT. Dann fassen Sie Ihre Vorstellung in einer Mail zusammen (Z.B. Seite 1 Bild xxx.jpg + zusätzlicher Text:”....., Seite 2 Text: “....).Sie können es aber auch ganz einfach im Word, Photoshop, Zoner Foto oder in einer anderen passenden Software darlegen. Sie bekommen dann Layout -Seiten, ohne sich mit komplizierten Parametern aufzuhalten, und die senden Sie dann an uns als Ihre Unterlagen.

Nach dem Eingang Ihrer Unterlagen wird die Anwendungsmöglichkeit überprüft und im Falle der Unklarheiten oder fehlender Komponente werden Sie von uns kontaktiert. Sobald alles aufgenommen wird, fängt der kreative Prozess an, d.h. Setzen von Druckdaten, und der Output im PDF Format wird Ihnen zur Korrektur geschickt. Dieser Prozess dauert gewöhnlicherweise 48 - 72 Stunden nach der Produktionsfreigabe.

Nach Ihrer Korrektur wird der Druck final gestaltet. Unter der Korrektur versteht man bevorstehende Mängel zu beseitigen und Texte druckfertig zumachen, dabei werden die Daten auf Farbqualität überprüft. Im Prozess der Korrektur kann man die festgelegten Vorgaben nicht mehr ändern, d.h. Seitenzahl, Layout und Typ der Verpackung usw. Sonst wäre es mit Mehrkosten und einer erneuten Kalkulation verbunden.

Eventuelle zweite und weitere Korrekturen werden auch mit Tarif 21€/Prüfung (inkl. MwSt) berechnet.

Im Preis im Konfigurator werden nicht die Extra – Arbeitskosten mitgerechnet, wie Bildänderungen, Recherchen in Datenbanken sowie die Logo – und Fonts-Änderungen, usw.

CD – Liefertermine

Standard sind  5-14 Tage nach der Produktionsfreigabe, im Bezug auf den Verpackungstyp. Es gilt allgemein, je hochwertiger die Verpackung ist, desto länger wird der Termin.

In jeder Produktkonfiguration kann man das Feld “ Der vorausgesetzte Liefertermin ” sehen.

Der Liefertermin wird wie folgt eingestellt:

  • Der Liefertermin im Konfigurator passt, wenn alle  von Ihnen gesendeten Unterlagen( CD-und Druckdaten ) nach der ersten Daten Eingangskontrolle zur Produktion freigegeben werden.
  • Falls Ihrerseits eine Korrektur erforderlich wird, verschiebt sich der Termin bereits um die Korrekturdauer, Wochenende und Feiertage mitgerechnet
  • Sobald alle Produktionsunterlagen zur Produktion freigegeben werden, bekommen Sie eine Mail mit dem aktuellen Liefertermin.

Unter dem Liefertermin versteht man den Tag, zu dem Ihre Sendung abholbereit ist, persönlich oder an eine Spedition übergeben.

Hier ein kleines Beispiel, wo Sie den Posten “ der vorausgesetzte Liefertermin” finden

Vorlagen für Grafiken - CD

Herrstellung von Schallplatten

Vinylmastering - Regeln

Die Tonaufnahme auf Vinyl begleitet  eine ganze Reihe  Prozesse , die in dem finalen Klang, der in die Rillen eingeritzt wird, ihre Spur hinterlassen. Alle Verfahren haben ihre eigenen Beschränkungen, die man im Bezug auf die angewandte Technologie berücksichtigen sollte. Wir müssen daran denken, dass die Mikrorillen- Technologie schon im Jahre 1948 patentiert wurde und seitdem hat sich daran fast gar nichts geändert. Man kann sich nicht vorstellen, dass das Tonerlebnis aller zeitgenössischen Trends der digitalen Tonverarbeitung 100% in die Vinylrillen umsetzbar ist. Bei der Vorbereitung der Produktionsunterlagen für  den Schnitt der Vinyl-Matrix  sind folgende generelle und allgemein bekannte Empfehlungen zu beachten:

  • Die Schneidtiefe pro Vinylseite muss eingehalten  werden. Man kann bis ins Extrem gehen, dann aber muss man damit rechnen, dass die Qualität und Dynamik nachgelassen werden.
  • Falls der Kunde besonders laute Platten mit viel Dynamik wünscht, muss er mit einer Beschränkung der  Spielzeit rechnen. 
  • Bei der Klangqualität spielt auch  die Reihenfolge der Tracks eine Rolle. 
  • Bei der Reihenfolge der Tracks ist neben den akustischen Aspekten zu beachten, dass die Höhenwiedergabequalität einer Vinyl zur Mitte hin abnimmt. Titel mit niedrigeren tontechnischen Ansprüchen sollten jedenfalls nicht am Anfang jeder Seite platziert werden
  • Bitte, nicht im übertriebenen Maße  heutzutage oft gebrauchte akustische Prozessoren benutzen. (Z.B. Audio -Vitalizer, Audio- Harmonizer und Voice-Prozessoren), die nicht immer aufgezeichnet werden müssen.
  • Wenn  Sie sich nicht sicher sind, lieber mit Test – Press überprüfen oder lassen Sie sich ein Vinyl zur Probe schneiden lassen. Das Gleiche gilt auch für alle synthetischen Sounds, es wird nicht sicher, ob sie aufgenommen werden oder nicht. 
  • Der Stereo- Phasenwert für die Frequenzen unter 200 Hz muss Null sein. Bei der Zusammenlegung beider Kanäle darf es nicht zur Abnahme an Bässen kommen, sonst ist die Audioaufnahme  für die Vinylplatte nicht geeignet. 
  • Alle Frequenzen unter 40 Hz und über 16 kHz bitte abfiltern.  Es handelt sich um Frequenzen, die für die Aufzeichnung in die Rille nicht von Bedeutung sind, dadurch vermeiden Sie viele Probleme.
  • Für die Vinyl Aufnahme ist eine höhere Dynamik als bei den digitalen oder CD Releases von Vorteil.  Die Lautstärke sollte von -9 bis 19dBLUFS liegen, je nach dem Charakter der Audioaufnahme. 

Weitere Tipps:

  • Alle Tracks für jede Seite , inkl. eingestellte Pausen in eine Datei einfügen.
  • Bitte allen Dateien eine Trackliste mit den Angaben ihrer Spielzeit  und  Gesamtspielzeit einfügen.  Falls Sie keine Tracklist erstellt haben, dann können Sie folgende Formulare nutzen: Word, PDF
  • Bitte  die Dateien von beiden Vinylseiten  in ZIP oder RAR packen und die ganze Datei  mit dem gewünschten Titel bezeichnen. 
  • Das Dokument sollte insgesamt zwei Audio-Dateien enthalten ( Seite A+Seite B) sowie die Trackliste. 
  • Wenn Sie die Kompositionen einzeln liefern, bitte die Tracklist zusenden und wieder die Dateien in RAR oder ZIP packen mit ordentlich bezeichneten Titeln laut  Trackliste. Für die Bearbeitung wird dann das Gebühr von 40 - 125€ je nach Aufwand berechnet. 
Wie soll man Musik für die Schallplatten Produktion anliefern?

Empfohlene Formate:

  • WAV – unkomprimiertes Audio
  • AIF, AIFF – unkomprimiertes Audio
  • FLAC – verlustfrei Komprimierung

Bitauflösung: wir empfehlen 24 und 32 bits. Vinyl kann man anhand Unterlagen mit Auflösung von 16 oder 20 bits erzeugen, es ist aber nicht empfohlen.

Abtastfrequenz: wir akzeptieren 44.1, 48, 88.2, 96, 176.4 und 192 kHz.

Ungeeignete Formate:

Verlustbehaftet komprimierte Audioformate – z.B. MP3, MP2, MP1, MP4, AAC, M4A, AC3, WMA, MOV

Die Dateien müssen von Ihnen wie folgt geliefert werden:

  • Jede Musikseite in einer Datei, inkl. eingestellte Pausen.
  • Zusammen mit den Dateien senden Sie auch die Liste mit den Titeln in der richtigen Reihenfolge und angeführter Spieldauer.
  • Beide Seiten der Schallplatte komprimieren Sie in ZIP - oder RAR-Datei. Bezeichnen Sie die Datei mit einem Titel
  • Die Datei sollte insgesamt zwei Audiodateien enthalten (Seite A + Seite B) und eine Titelliste.
  • Falls Sie Aufnahmen einzeln liefern, senden Sie uns die Titelliste und laden Sie die Dateien als RAR oder ZIP-Datei wieder hoch, bezeichnet mit den Namen nach der Titelliste. Für die Aufbereitung berechnen wir ein Gebühr von 99€.
  • Die auf diese Weise komprimierte Datei laden Sie auf Datenspeicher: https://azcd.filemail.com/
Wie ist die Schallplatten-Aufnahmekapazität?

Schallplattentyp

7'' 12''
   

Rock & Pop

Jazz

Classic

Wiedergabegeschwindigkeit 33⅓ rpm

7:00 min

21:00 min

23:00 min

28:00 min

Wiedergabegeschwindigkeit 45 rpm

5:00 min

12:00 min

- -
Wie sollen die Unterlagen für die Schallplattenherstellung angeliefert werden?

Alle Druckdateien oder Link zum Herunterladen vom Speicher senden Sie in Beantwortung der bestätigten Bestellung via E-Mail. Die Dateien müssen im PDF-Format sein.

  • PDF-Datei sollte Druckdaten im CMYK-Farbschema enthalten und Raster 300 dpi haben.
  • Schablonen für die Vorbereitung der Druckdaten 1:1 finden Sie immer in der Beschreibung der ausgewählten Schallplatten-Hülle oder in FAQ.
  • Falls Sie bei der Bestellung „Druckdatencheck“ wählen, werden alle von Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen von uns gründlich kontrolliert. Alle Unklarheiten, Problemestellen oder eventuelle Anwendungsmöglichkeiten werden wir mit Ihnen besprechen.

Weitere Empfehlungen:

  • Alle Schrifttypen für den CD-Druck bitte in Vektoren angeben. Die Druckqualität wird besser, die Schrift präziser und außerdem müssen dann Ihre Daten aufgrund eines fehlenden Fonts nicht zurückgesendet werden.
  • Überfüllung ist 3 mm – ohne Überfüllung kann man nicht drucken
  • Die kleinste Liniendichte ist 0,2 mm.
  • Farbschema für Druck ist CMYK. RGB wird von uns nicht akzeptiert, überprüfen Sie bitte diese Tatsache immer vor dem Datenversand. Beim 1–5 Farbendruck ist das Farbschema mit der Pantone-Farbskala bestimmt.
  • Pantone Machine System ist Farbskala im Musterbuch - durch die Angabe der Farbnummer wird diese von Ihnen für den Druck definiert.
  • Ihr Entwurf darf keine Daten enthalten, die nicht gedruckt werden sollen, bitte keine Umrisslinien, keine Zeichnungen oder Schablonen-Linien.
Welchen Datencheck soll ich im Schallplatten-Konfigurator wählen?

In dem zweiten Schritt von unserem Konfigurator (Supplements/Zusatzparameter) finden Sie die Option: “Druckdaten” mit diesen Vorgaben:

Ohne Datencheck

Diese Möglichkeit wählen Sie, falls ihre Daten von einem Druckprofi verarbeitet wurden, d.h.von  jemandem, der ( minimal 1x pro Woche) Daten für den Offsetdruck in der Druckerei aufbereitet und  Erfahrungen mit Setzen von Büchern, Broschüren, Zeitungen und Posters oder Werbungsmaterial  usw. beweisen kann.

Datencheck

Diese Option wählen Sie, falls Sie die Daten selber aufbereiten und sind kein Professioneller, bzw. der von Ihnen in Auftrag gestellte Grafiker kein Spezialist auf diesem Gebiet ist.

Wichtiger Hinweis: Grafikdesigner, Video-Editor oder Fotograf( auch Professionelle) sind sicher Spezialisten für die Visualisierung, aber keine für die Druckaufbereitung.

Bei dieser Option werden alle die von Ihnen übermittelten Druckunterlagen übernommen und detailliert drucktechnisch überprüft (  Druckstandards wie Bemaßung, Beschnitt,Farbeinstellung, Fonts und ihre Einsetzung für einen korrekten Druck, Logo- Design und seine Platzierung usw.)

Das Ergebnis von diesem  Datencheck bietet eine klare Aufstellung, inkl. Layouts, die die Schablonen nicht beinhalten.So steht Ihnen das Output der Dateneingang - Kontrolle  zur Verfügung und Sie können alle Unklarheiten, Problemstellen, bzw. Mängel in den gesendeten Daten sehen. Auf dieser Basis können Sie die Druckdaten komplett  korrigieren und abstimmen, um ein Top- Produkt  zu bekommen. Nachträglich bieten wir Ihnen unsere Beratung und Support in Sache der neuen Einstellung oder Korrektur. Es kann auch passieren, dass die Daten nicht zu korrigieren sind, weil die Source data nicht korrekt waren ( Z.B. Fotos oder Grafik), dann muss man nach einem Verfahren greifen, was die möglichen Mängel reduziert.

Es stehen Ihnen zwei Datenchecks zur Verfügung

1. Prüfung der Eingangsdaten.  Sie werden auf Basis der Datenkontrolle und bzw. der von uns geleisteten Beratung und Support die Daten korrigieren.

2. Prüfung der bereits von Ihnen korrigierten und gereichten Daten, die dann von Ihnen zur Produktion freigegeben werden.

 

Falls Ihre Korrektur von Druckdaten ungenügend oder nicht komplett wird oder falls neue, bisher nicht vorkommende Mängel auftauchen, erhalten Sie weitere Empfehlungen zur Korrektur.

Diese und alle nachträglichen Datenchecks werden schon laut unseren Geschäftsbedingungen mit dem Tarif 15€ + Mwst für jede durchgeführte Kontrolle berechnet.

Datencheck, inkl. Digital-Prüfdruck

Diese Kontrolle bietet die gleiche Möglichkeit wie die letzte (Datencheck), nur mit Zusatzleistung Digital-Prüfdruck aus den schon bestätigten und korrekten Druckdaten.

Ziel von dieser Überprüfung ist, reale Druckdaten / auf dem Papier gedruckt/ vorzulegen.Damit bekommen Sie die Möglichkeit, die Farbqualität sowie den Gesamteindruck zu beurteilen.

Dieser Proof kann eventuelle Farbunstimmigkeiten (Druckboden, Fotos, Logos usw.) rechtzeitig entdecken und so unangenehme Überraschungen, die nach Erhalt vom finalen Produkt eventuell vorkommen könnten, vermeiden.

Der DigitalProof wird im Format A4 oder A3 oder im Umfang der bestellten Prints geliefert, im Online- Konfigurator können es höchstens 2x Seite A3 sein. Falls Ihre Druckdaten mehr Volumen enthalten ( z.B. DigiPack + Booklet mit 16 Seiten), werden mit Ihnen die möglichen Problemstellen im Voraus besprochen und für die lassen wir einen zertifizierten ProofDruck entwickeln (erfahrungsgemäß wissen wir schon, dass dies ausreichend ist). Im Falle, dass eine größere Anzahl von ProofDrucken benötigt wird,(sei es ein größeres Volumen von Druckdaten oder auf Ihren Wunsch), wird ein Sonderpreis mit Ihnen vereinbart.

Druck- Datenverarbeitung laut Ihren Vorlagen

Diese Variante vereinfacht die Datenaufbereitung auf Maximum. Da Sie eine ganz klare Vorstellung über die Verpackung und Bedrucken Ihrer CD, Kassette oder Schallplatten haben, reicht es, sie uns zu übermitteln. Wir machen dann alles nach Ihrem Wunsch, inkl. Einhalten von allen notwendigen Vorgaben, um das beste Druckergebnis zu bekommen.

Sie senden alle Abbildungen an uns, Logos usw. in Dateien (eps, tiff, pdf bzw. jpg), gewählte Fonts(Optypes) und alle Texte im Dokument DOC oder TXT. Dann fassen Sie Ihre Vorstellung in einer Mail zusammen (Z.B. Seite 1 Bild xxx.jpg + zusätzlicher Text:”....., Seite 2 Text: “....).Sie können es aber auch ganz einfach im Word, Photoshop, Zoner Foto oder in einer anderen passenden Software darlegen. Sie bekommen dann Layout -Seiten, ohne sich mit komplizierten Parametern aufzuhalten, und die senden Sie dann an uns als Ihre Unterlagen.

Nach dem Eingang Ihrer Unterlagen wird die Anwendungsmöglichkeit überprüft und im Falle der Unklarheiten oder fehlender Komponente werden Sie von uns kontaktiert. Sobald alles aufgenommen wird, fängt der kreative Prozess an, d.h. Setzen von Druckdaten, und der Output im PDF Format wird Ihnen zur Korrektur geschickt. Dieser Prozess dauert gewöhnlicherweise 48 - 72 Stunden nach der Produktionsfreigabe.

Nach Ihrer Korrektur wird der Druck final gestaltet. Unter der Korrektur versteht man bevorstehende Mängel zu beseitigen und Texte druckfertig zumachen, dabei werden die Daten auf Farbqualität überprüft. Im Prozess der Korrektur kann man die festgelegten Vorgaben nicht mehr ändern, d.h. Seitenzahl, Layout und Typ der Verpackung usw. Sonst wäre es mit Mehrkosten und einer erneuten Kalkulation verbunden.

Eventuelle zweite und weitere Korrekturen werden auch mit Tarif 21,-€/Prüfung (incl. Mwst.) berechnet.

Im Preis im Konfigurator werden nicht die Extra – Arbeitskosten mitgerechnet, wie Bildänderungen, Recherchen in Datenbanken sowie die Logo – und Fonts-Änderungen, usw.

Vorlagen für Grafiken - Schallplatten
Schallplatten Produktion - Liefertermin

Der Liefertermin hängt von der Produktionskapazität in der Zeit Ihrer Bestellung ab.  Für die Schallplatten Herstellung wird die Lieferung innerhalb von 90 Tagen (12 Wochen) nach der Bestätigung  der Aufnahme  und bzw. ohne den Test-Press garantiert.  

Wir bieten Ihnen auch einen verkürzten Liefertermin innerhalb von 35 Tagen (5 Wochen) nach der Auftragsbestätigung und bzw. ohne Test-Press an.
 

Herstellung von Kassetten

Leitfaden zur Datenaufbereitung
  • Musikdaten speichern Sie im .wav oder .aiff Format in der Qualität mindestens 44,1 kHz und 16 Bits; höhere Qualität ist besser
  • Ihre Daten bitte in zwei Dateien(Seite A und Seite B) anlegen und deutlich als Seite A und B beschriften damit sie von uns richtig zugeordnet werden können.
  • Falls Sie uns einzelne Kompositionen liefern, fügen Sie bitte eine Textdatei hinzu, wo Sie die Liste der Kompositionen in richtiger Ordnung. Bitte die Spieldauer und Pausendauer nicht vergessen. Sollten wir dies nicht bekommen, wird  die Pausendauer automatisch auf 2 Sekunden eingestellt. Diese Dienstleistung ist gebührenpflichtig.

Unser Tipp: Falls Sie Ihr Album in zwei Seiten angelegt haben, empfehlen wir, die Spieldauer der Seite A im Vergleich zur Seite B leicht zu reduzieren. Dadurch kann sichergestellt werden, dass die Kassette Aufnahme ohne Unterbrechung überspielt werden kann. 

Dann bitte alle Produktionsunterlagen (Druckdaten oder auch Inhalte MC) in diesem Speicher https://azcd.filemail.com/  hochladen und in der Beschriftung bitte immer die Bestellnummer,  den Titel oder Name des Bestellers anführen, damit Ihre Unterlagen richtig zugeordnet werden können.

Grafik Vorlagen für die Kassetten
Wie soll ich die Daten für MC-Druck sowie den Druck von J-card liefern?

Alle Druckdateien oder Link zu ihrem Herunterladen vom Datenspeicher senden Sie in der Beantwortung der E-Mail mit der Bestellungsbestätigung. Die Dateien müssen im PDF-Format sein.

  • PDF-Datei sollte Druckdaten im CMYK-Farbschema enthalten und im Raster 300 dpi sein.
  • Schablonen für die Vorbereitung der Druckdaten 1:1 finden Sie immer in der Beschreibung der ausgewählten CD-Hülle.
  • Falls Sie bei der Bestellung „Druckdatencheck “ wählen, werden alle von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten von uns gründlich kontrolliert. Alle Unklarheiten, Probleme oder mögliche Funktionslosigkeit werden wir mit Ihnen besprechen.

Weitere Empfehlungen:

  • Alle Schrifttypen für den MC-Druck bitte in Vektoren angeben. Die Druckqualität wird besser, die Schrift präziser und außerdem müssen dann Ihre Daten aufgrund eines fehlenden Fonts nicht zurückgesendet werden.
  • Für 1-farbigen Tampondruck auf MC (weiß oder schwarz), muss die Druckdatei immer in 100%K (nicht CMYK) geliefert werden.
  • Überfüllung ist 3 mm – ohne Überfüllung kann man nicht drucken
  • Die kleinste Liniendichte ist 0,2 mm.
  • Farbschema für Druck ist CMYK. RGB wird von uns nicht akzeptiert, überprüfen Sie bitte diese Tatsache immer vor dem Datenversand. Beim 1–5 Farbendruck ist das Farbschema mit der Pantone-Farbskala bestimmt.
  • Pantone Machine System ist Farbskala im Musterbuch - durch die Angabe der Farbnummer wird diese von Ihnen für den Druck definiert.
  • Ihr Entwurf darf keine Daten enthalten, die nicht gedruckt werden sollen, bitte keine Umrisslinien, keine Zeichnungen oder Schablonen-Linien.
Was für Druckdatencheck soll ich in dem Produktkonfigurator wählen?

Im zweiten Schritt von unserem Konfigurator ( Wahlparameter) finden Sie die Wahl: “ Vorgabe für meine Druckdaten”

Ohne Datencheck

Diese Möglichkeit wählen Sie, falls ihre Daten von einem Druckprofi verarbeitet wurden, d.h.von  jemandem, der ( minimal 1x pro Woche) Daten für den Offsetdruck in der Druckerei aufbereitet und  Erfahrungen mit Setzen von Büchern, Broschüren, Zeitungen und Posters oder Werbungsmaterial  usw. beweisen kann.

Datencheck

Diese Option wählen Sie, falls Sie die Daten selber aufbereiten und sind kein Professioneller, bzw. der von Ihnen in Auftrag gestellte Grafiker kein Spezialist auf diesem Gebiet ist.

Wichtiger Hinweis: Grafikdesigner, Video-Editor oder Fotograf( auch Professionelle) sind sicher Spezialisten für die Visualisierung, aber keine für die Druckaufbereitung.

Bei dieser Option werden alle die von Ihnen übermittelten Druckunterlagen übernommen und detailliert drucktechnisch überprüft (  Druckstandards wie Bemaßung, Beschnitt,Farbeinstellung, Fonts und ihre Einsetzung für einen korrekten Druck, Logo- Design und seine Platzierung usw.)

Das Ergebnis von diesem  Datencheck bietet eine klare Aufstellung, inkl. Layouts, die die Schablonen nicht beinhalten.So steht Ihnen das Output der Dateneingang - Kontrolle  zur Verfügung und Sie können alle Unklarheiten, Problemstellen, bzw. Mängel in den gesendeten Daten sehen. Auf dieser Basis können Sie die Druckdaten komplett  korrigieren und abstimmen, um ein Top- Produkt  zu bekommen. Nachträglich bieten wir Ihnen unsere Beratung und Support in Sache der neuen Einstellung oder Korrektur. Es kann auch passieren, dass die Daten nicht zu korrigieren sind, weil die Source data nicht korrekt waren ( Z.B. Fotos oder Grafik), dann muss man nach einem Verfahren greifen, was die möglichen Mängel reduziert.

Es stehen Ihnen zwei Datenchecks zur Verfügung

1. Prüfung der Eingangsdaten.  Sie werden auf Basis der Datenkontrolle und bzw. der von uns geleisteten Beratung und Support die Daten korrigieren.

2. Prüfung der bereits von Ihnen korrigierten und gereichten Daten, die dann von Ihnen zur Produktion freigegeben werden.

 

Falls Ihre Korrektur von Druckdaten ungenügend oder nicht komplett wird oder falls neue, bisher nicht vorkommende Mängel auftauchen, erhalten Sie weitere Empfehlungen zur Korrektur.

Diese und alle nachträglichen Datenchecks werden schon laut unseren Geschäftsbedingungen mit dem Tarif 15€ + Mwst für jede durchgeführte Kontrolle berechnet.

Datencheck, inkl. Digital-Prüfdruck

Diese Kontrolle bietet die gleiche Möglichkeit wie die letzte (Datencheck), nur mit Zusatzleistung Digital-Prüfdruck aus den schon bestätigten und korrekten Druckdaten.

Ziel von dieser Überprüfung ist, reale Druckdaten / auf dem Papier gedruckt/ vorzulegen.Damit bekommen Sie die Möglichkeit, die Farbqualität sowie den Gesamteindruck zu beurteilen.

Dieser Proof kann eventuelle Farbunstimmigkeiten (Druckboden, Fotos, Logos usw.) rechtzeitig entdecken und so unangenehme Überraschungen, die nach Erhalt vom finalen Produkt eventuell vorkommen könnten, vermeiden.

Der DigitalProof wird im Format A4 oder A3 oder im Umfang der bestellten Prints geliefert, im Online- Konfigurator können es höchstens 2x Seite A3 sein. Falls Ihre Druckdaten mehr Volumen enthalten ( z.B. DigiPack + Booklet mit 16 Seiten), werden mit Ihnen die möglichen Problemstellen im Voraus besprochen und für die lassen wir einen zertifizierten ProofDruck entwickeln (erfahrungsgemäß wissen wir schon, dass dies ausreichend ist). Im Falle, dass eine größere Anzahl von ProofDrucken benötigt wird,(sei es ein größeres Volumen von Druckdaten oder auf Ihren Wunsch), wird ein Sonderpreis mit Ihnen vereinbart.

Bestellungen, Zahlungen und weiteres

Wie läuft die Zahlung der Bestellung ab?
  1. Nach der Preisberechnung und dem Hinzufügen in den Warenkorb wählen Sie die Zahlungsweise - mit Karte, per Nachnahme, Bezahlung der Rechnung mit Banküberweisung oder schnelle Banküberweisung.
  2. Für jede durchgeführte Zahlung werden Sie eine Rechnung je nach dem Bestelltyp und -produkt bekommen. Bei Produktionsbestellungen bekommen Sie zuerst Pro-forma-Rechnung, die nicht als Steuerbeleg dienst. Für jede durchgeführte Zahlung mit Karte oder durch Banküberweisung wird eine Rechnung mit derselben Summe, variables Symbol und Kontonummer erstellt. Die Produktion ist immer in einer Rechnung - Steuerbeleg berechnet, wo auch MWSt angeführt ist. Sollten Sie Vorauszahlungssteuerbeleg brauchen, informieren Sie uns darüber im Voraus, z.B. als eine Notiz zur Bestellung.
  3. Falls Sie die Zahlung durch Banküberweisung in Ihrem Internet-Banking durchführen, vergessen Sie nicht das Variabelsymbol anzuführen.
  4. Ist Ihre Bestellung nicht bezahlt, wird sie als ungültig betrachtet.
  5. Sollten Sie Probleme mit der Zahlung mit Karte oder mit schneller Banküberweisung haben, teilen Sie uns diese Tatsache via E-Mail mit der Anführung der Bestellnummer mit - wird werden schnell die Lösung finden.
  6. Wir sind MWSt-Zahler. Für Export aus der Tschechischen Republik im Rahmen der EU stellen wir den Bestellenden MWSt-Zahlern Rechnungen mit 0% MWSt
  7. Falls Sie die Rechnung für Produktion auf eine andere Firma ausstellen wollen, z.B. einen Sponsor oder Herausgeber, führen Sie seine Adresse als Besteller und Ihre eigene Adresse als Lieferadresse an. Diese Information kann auch in der Bemerkung in der Bestellung angeführt werden. Rückwirkende Änderung der Rechnung - Steuerbelegs auf eine andere natürliche oder juristische Person ist nicht möglich.
Wie soll man die Produktionsbestellung erstellen?
  1. Im Produktionskalkulator wählen Sie das erforderliche Produkt und anhand der eingegebenen Information wird der Preis berechnet. Solches Produkt geben Sie dann in den Warenkorb.
  2. Wählen Sie aus dem Angebot die bevorzugte Zahlungsweise und Transport. Dann führen Sie die Rechnungsangaben an, bzw. auch Lieferadresse, sollte sie nicht gleich wie die Rechnungsadresse sein.
  3. Senden Sie die Bestellung. Das ist alles!
  4. In Ihr E-Mail-Postfach gelangt die Bestellbestätigung und Pro-forma-Rechnung. Sollten Sie die Bezahlung mit Rechnung gewählt, müssen Sie die Zahlung in Ihrer Internet-Banking durchführen. Wurde die Zahlung mit Karte oder durch Überweisung auf Konto gleich nach der Bestellung durchgeführt, zahlen Sie nichts. Die Pro-forma-Rechnung ist Beleg über die durchgeführte Zahlung.

Im Falle von Fragen oder Unklarheiten verbinden Sie sich mit uns telefonisch oder schreiben Sie Ihre Frage per E-Mail auf info@azcd.eu

Wo soll ich die Unterlagen zur Bestellung einer CD-, Schallplatten- oder Kassetten-Produktion einspielen?
  1. Nach der abgesandten Bestellung bekommen Sie Bestellungsbestätigung.
  2. Schicken Sie Ihre Produktionsunterlagen (Druckdaten und CD-/Vinyl-/Kassetten-Inhalt) an https://azcd.filemail.com und geben Sie in der Beschreibung die Auftragsnummer, den Titel oder den Kundennamen an, um Ihre Unterlagen korrekt zu identifizieren. Der Auftrag wird erst bearbeitet, wenn Sie die Produktionsunterlagen liefern.
Inhalt des Warenkorbs
Gesamt: 0,00 
Warenkorb ansehen
Zurück zum Einkaufen